Jugendwerkstätten und Jugendprojekte

In den Jugendwerkstätten der Beschäftigungsförderung Göttingen wird ein umfassendes Angebot für arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene bereitgestellt: angefangen von kurzzeitigen Maßnahmen der Arbeitserprobung bis hin zu dreijährigen Berufsausbildungen mit Abschluss nach dem Berufsbildungsgesetz. Wichtiges Element bei allen Angeboten ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur in schulischer Form lernen, sondern in praktische Arbeitsprozesse - z.B. in der trägereigenen Tischlerei, Kfz- und Metallwerkstatt oder Vitalia (Gesundheit und Soziales)  - eingebunden sind und zugleich eine sozialpädagogische Betreuung und Unterstützung erhalten.

Die Jugendwerkstätten in Göttingen wurden bereits in den 80er Jahren eingerichtet und seitdem ständig weiterentwickelt. Das aktuelle Angebot umfasst die Bereiche Fahrrad- und Motorradtechnik, Kfz, Holz, Metall, Mediengestaltung und Gesundheit und Soziales


geändert am 22.11.2012
NewsletterKontaktImpressumSitemap
vorige Seite / Seitenanfang