Potenziale wecken & Perspektiven entwickeln

Die Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR) ist eine Tochter der Stadt Göttingen und kümmert sich mit rd. 100  Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen um die aktive Arbeits- und Beschäftigungspolitik in Südniedersachsen. Die Rechtsform „kommunale Anstalt öffentlichen Rechts“ (kAöR) bedeutet dabei, dass die BFGoe kommunale Aufgaben im Auftrag der Stadt Göttingen und im Interesse ihrer Kunden wahrnimmt.

Unser Ziel ist es, unseren Kunden durch Beratung, Qualifizierung und Vermittlung den Weg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu ebnen.

Die Tätigkeit der Beschäftigungsförderung basiert auf folgenden Säulen:

  • Beratung, Qualifizierung, Ausbildungs- und Arbeitsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene
  • Schulpflichterfüllung
  • Beratung und Coaching für Studienabbrecher, Hochschulabsolventen und schwerbehinderte Menschen
  • Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote für langzeitarbeitslose Menschen
  • Beratung und Förderung von Existenzgründungen
  • Europäische Programme zur Arbeitsmarktintegration

Neben der Beauftragung und Unterstützung durch die Stadt Göttingen werden die vielfältigen Angebote und Projekte mit Unterstützung der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Niedersachen durchgeführt. Nähere Informationen finden Sie auf den einzelnen Projektseiten und in unserem Leitbild.