Kfz-Metallwerkstatt

Was wir bieten:

  • Praktische Arbeit in einer modernen Werkstatt
  • Herstellung und Montage von Gegenständen aus Metall (Tore, Treppen, Geländer)
  • Beteiligung an der Wartung des Fuhrparks der Beschäftigungsförderung (BFGoe)
  • Unterstützung bei der persönlichen und beruflichen Orientierung
  • Qualifizierung in Theorie und Praxis

Wer kann teilnehmen: Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahre, mit oder ohne Leistungsbezug von SGBII, Interessenten an einer Berufsorientierung und Qualifizierung im Kfz- und Metallbereich, TeilnehmerInnen des Programms SiJu – Schulplichterfüllung in Jugendwerkstätten, BVB Pro Teilnehmer oder auch auf Anfrage

Ziel: Erarbeitung einer individuellen, konkreten und erreichbaren Anschlussperspektive, z.B. Vermittlung in Ausbildung

Was müssen Sie tun? Als Interessent/in: Sprechen Sie uns an oder wenden Sie sich an Ihren Fallmanager in der Arbeitsvermittlung Jugend bzw. Berufsberatung der Agentur für Arbeit 

Dauer: i.d.R. 6 Monate mit max. 32 Wochenstunden (bei BVB Pro 39 Stunden), der Einstieg ist  jederzeit möglich.

Kosten/Eigenanteil: keine Kosten für die TeilnehmerInnen; Förderung z.B. durch das Jobcenter

Besondere Merkmale: Durchführung von speziellen Aufträgen, z.B. Erneuerung der Metallbeschläge an den Türen einer Kirche, Teilnehmende des BVB Pro haben die Möglichkeit, einen Hauptschulabschluss zu erwerben

Das Projekt wird gefördert von: