BFGoe Bildungszentrum für Zugewanderte

Menschen aus allen Teilen der Welt kommen nach Deutschland. Weil sie Arbeit suchen, vor Krieg oder Verfolgung fliehen - die Gründe sind so unterschiedlich wie die Menschen.
Nach Göttingen kommen viele junge Menschen, die noch am Anfang ihrer Erwerbsbiografie stehen, aber auch ältere mit wertvollem Fachwissen und interkultureller Kompetenz. Wie gelingt die Integration von Zugweanderten in den hiesigen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt? Das BFGoe -Bildungszentrum (BiF) ist die zentrale Anlaufstelle für jene, die Deutsch lernen und sich arbeitsmarktorientiert qualifizieren möchten. Nach einem Sprachkurs, werden die Teilnehmer entsprechend ihrer individuellen Berufserfahrung, Fähigkeiten und Deutschkenntnisse in speziellen Modulen intensiv auf den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt vorbereitet und anschließend in Praktikum, Ausbildung oder Arbeit vermittelt.

Arbeitgeber, die Zugewanderten in ihrem Unternehmen eine Perspektive bieten möchten, berät und unterstützt die BFGoe in allen praktischen und rechtlichen Fragen der Integration. Das BiF informiert zudem über alle Sprachkursangebote von Kommune, Landkreis, Bildungsgenossenschaft und Agentur für Arbeit, übernimmt die Anmeldung neu Zugewanderter und koordiniert die Kurse. Informationen über das Angebot sind über die zentrale Telefonnummer 0551 400-3600 erhältlich.

 

BFGoe Bildungszentrum für Zugewanderte
Levinstraße 1
37079 Göttingen
Tel.: 0551 400-3600
Mail: bif@goettingen.de

 

Öffnungszeiten
Montag / Dienstag:         8:00  - 15:00 Uhr
Mittwoch / Donnerstag:   8:00  - 13.00 Uhr
Freitag:                            - geschlossen -

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind auch nach vorheriger Absprache möglich.