Am Bedarf orientiert

Normalerweise werden in Tischlerei der BFGoe-Jugendwerkstätten Jugendliche unterstützt, die den Sprung von der Schule in den Beruf nicht allein schaffen und berufliche Orientierung benötigen. Von den Schulschließungen im Rahmen der Coronakrise sind auch die Jugendwerkstätten betroffen, die Teilnehmenden müssen zuhause bleiben.

Der Spuckschutz lässt sich individuell anpassen. Foto: BFGoe

Das Team um Werkstattleiter Patrick Doherty hat nun aus der Not eine Tugend gemacht und einen Prototypen für einen Spuckschutz entwickelt, wie er an Kassen oder auch im Schalterbereich momentan dringend benötigt wird. Der Schutz ist 60 cm hoch und 75 cm breit und besteht aus Plexiglas und Multiplexplatten. Die Holzflächen wurden mit einem Wasserlack behandelt, der auch dem Reinigen mit Desinfektionsmittel widersteht. Der untere Bereich der transparenten Fläche bietet die Möglichkeit zum Durchschub von Gegenständen wie Formularen, Briefen oder auch Päckchen. In seinen Maßen kann der Spuckschutz individuell angepasst werden. Der Preis liegt bei 95 Euro inklusive kostenfreier Lieferung im Stadtgebiet. Bestellungen können per E-Mail an p.doherty@goettingen.de gesendet werden.