Digital unabhängig

Die Pandemie scheint kein guter Zeitpunkt für eine Unternehmensgründung zu sein. Doch viele Gründungsinteressierte entdecken gerade jetzt Potenziale und Nischen. Das hat sich während der diesjährigen Gründerwoche und der ersten Business Night in Northeim gezeigt, die beide digital stattfanden.

Auf Beratung, grundlegende Kenntnisse und den Austausch mit Gleichgesinnten, die die Gründungsberatung MOBIL bislang ausschließlich analog anbot, mussten Gründerinnen trotz Corona bedingter Einschränkungen in den vergangenen Monaten nicht verzichten. Denn bereits während des Lockdowns im Frühjahr reagierte das MOBIL-Team zeitnah und stellte Seminare und Netzwerkangebote auf digitale Formate um. Für die Gründerwoche Deutschland, die in der dritten November stattfand, wurde deshalb von Anfang an auch eine digitale Variante eingeplant, um unabhängig vom Infektionsgeschehen zu sein. So auch das „Barcamp - women only“, das MOBIL in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft der Stadt Göttingen organisierte. Es richtet sich speziell an Frauen, die interessiert sind, ihr eigenes Unternehmen zu gründen oder bereits erfolgreiche Unternehmerin sind.
 
„Das war schon ein Wagnis. Das Barcamp ist nicht zuletzt auch eine Netzwerk-Plattform, auf der sich gründungsinteressierte Frauen und gestandene Unternehmerinnen direkt begegnen und austauschen. Wir wussten nicht, ob die digitale Veranstaltung ebenso gut funktionieren würde, wie die analoge“, beschreibt Gründungsberaterin Corinna Zimmermann. Hat es aber. 30 Frauen meldeten sich für die digitalen Workshops an, wollten Wissen sammeln und frische Impulse für ihr Business erhalten.
Mit diesen positiven Erfahrungen im Hinterkopf realisierte MOBIL dann am 2. Dezember in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Northeim die erste Northeimer Business Night. Sie bildete den digitalen Auftakt für einen Gründungspreis des Landkreises Northeim, der 2021 ausgelobt werden soll, sowie für den Ausbau des  Mentor*innenprogramms. 38 Interessierte aus dem Landkreis nahmen insgesamt teil, vier Jungunternehmer*innen stellten ihre Gründungsidee vor und berichteten über ihre Erfahrungen mit Corona, ihre Gründung trotz Pandemie und schilderten, warum der Standort Northeim attraktiv ist.

Als Regionalpartner der Global Entrepreneurship Week (GEW) bietet die Gründungsberatung MOBIL der BFGoe im Rahmen der Gründerwoche Deutschland jedes Jahr im  November kostenfreie Seminare und Beratungen an. Die Veranstaltungen sind unabhängig vom Stadium der Unternehmensgründung und liefern nützliche Informationen zu unterschiedlichen Aspekten der Unternehmensgründung und Selbständigkeit, wie z. B. digitales Netzwerken und kreative Geschäftsideen. Mit dem Barcamp - women only steht ein Tag steht ganz im Zeichen des weiblichen Gründungsgeistes.