Fragen klären bei einer Tasse Kaffee

Studium abgebrochen und dann? Mit dem "Café Neustart" bietet die BFGoe Studienabbrecherinnen und -abbrechern die Möglichkeit, in unkomplizierter Atmosphäre erste Fragen nach diesem Entschluss zu klären.

Circa 1.000 Studierende brechen allein in Göttingen jedes Jahr ihr Studium ab. Fragen wie „Was mache ich jetzt?“ „Welche Chancen habe ich auf dem Arbeitsmarkt?“ „Wo erhalte ich Infos?“ plagen viele unmittelbar nach dem Entschluss. Das Berater-Team vom Projekt „Neustart-voraus!-Coaching“ bietet seit Juli mit dem „Café Neustart“ Studienabbrecherinnen und –abbrechern ein niedrigschwelliges Angebot, um die ersten drängenden Fragen zu klären. Kommen kann jeder, der nach der Entscheidung das Studium abzubrechen, Hilfe bei der Orientierung braucht. „Wir informieren unter anderem darüber, welche weiterführenden Beratungsangebote und Coachings am Markt existieren - von der Finanzierung über das Thema Ausbildung bis hin zu Therapiemöglichkeiten“, erklärt BFGoe-Mitarbeiterin Annika Heinemann. Das Café Neustart findet an jedem letzten Mittwoch im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr im Café Inti, Burgstraße 17, Ecke Wilhelmsplatz in Göttingen statt. Weitere Informationen geben Björn Meier-Dinkel (b.meier-dinkel@goettingen.de) und Annika Heinemann (a.heinemann@goettingen.de) oder hier