„Wir sind Berater, Kritiker, Motivatoren und Experten...“

Seit 20 Jahren berät und begleitet die Gründungsberatung MOBIL Gründungsinteressierte auf dem Weg in die Selbständigkeit. Ende August feierte das Team mit Kooperationspartnern, ehemaligen Klienten und Förderern dieses Jubiläum.

Gut vernetzt: Die Kooperationspartner der Gründungsberatung MOBIL. [Foto: BFGoe]

„Als das Projekt 1998 entstand, sollte es das Gründungsklima im Raum Südniedersachsen und den angrenzenden Regionen durch gebündeltes Fachwissen fördern“, erinnert sich BFGoe-Vorstand Christian Schmelcher, der 2005 bei MOBIL als Gründungsberater begann. Heute ist MOBIL stark in der südniedersächsischen Wirtschaft und Gründerszene vernetzt, Ansprechpartner für Institutionen, anerkannt als „Clearingstelle“ im Bereich Erwachsenenbildung und erstellt als zertifizierte, kommunale Fachstelle für Existenzgründung u.a. Tragfähigkeitsgutachten, die Gründerinnen und Gründer für verschiedene Förderungen benötigen. Mehr als 13.000 Gründungsinteressierte begleitete MOBIL in den vergangenen zwei Jahrzehnten, rund 3.000 davon erfolgreich bis zur Schaffung ihrer eigenen Firma.

Dabei berät das Team Interessierte ab dem Zeitpunkt, ab dem der Gedanke an eine Selbständigkeit Form annimmt. „Schritt für Schritt klären wir Fragen, mitunter auch grundsätzliche: Ob eine Selbständigkeit zur jeweiligen Person und ihren Erwartungen passt. Gründen fällt leichter, wenn man weiß, wo man steht und alle Einflussfaktoren geprüft hat“, erklärt Gründungsberater Christian Böduel. Fachlichen Input vermitteln über 100 Seminare pro Jahr - für Gründungsinteressierte und aber auch für Startups. Die Themen werden ständig weiterentwickelt und dem Markt angepasst. Dozenten aus der Wirtschaft liefern themenspezifisch Fachwissen. „Während der Planungsphase verstehen wir uns als „One-Stop-Shop“: wir fungieren als Anlaufstelle, die Gründungsinteressierte im gesamten Gründungsprozess begleitet, als Ansprechperson und als Trainer oder Sparringspartner. Wir sind Berater, Kritiker, Motivatoren und Experten zugleich“, ergänzt seine Kollegin Astrid Witte. Das Beratungsangebot von MOBIL reicht jedoch auch über die Gründung hinaus. In Nachgründungscoachings berät das MOBIL-Team Startups auch Jahre nach der Gründung z.B. darin, wie der Umsatz gesteigert werden kann.

Eine Besonderheit der Göttinger Gründungsberatung ist, dass MOBIL als Betreiber des Gründerzentrums „Stockwerk Süd“ Startups nicht nur kostengünstig Büros, sondern durch das breit gefächerte Seminarangebot, das von den Mietern genutzt werden kann und der starken Vernetzung von MOBIL einen gründungsklimafördernden „Networkingspace“ anbietet.

Mit besonderen Angeboten für gründungsinteressierte Frauen hat es MOBIL zudem geschafft, dass gründungsrelevante Messdaten in diesem Bereich über dem Bundesdurchschnitt liegen. Ideen wie der in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft der Stadt Göttingen organisierte Chefinnenabend und das Gründerinnenfrühstück, sprechen gezielt Frauen an. Mit dem aktuell laufenden ESF- Programm „WomActivity“ können Frauen, die über eine Selbständigkeit nachdenken, die Beratung kostenfrei nutzen. Gründungsberaterin Tina Bergmann betont: „Aber es geht nicht nur um Beratung, sondern auch darum, Mut zu machen und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu fördern. Das gilt für Frauen und Männer gleichermaßen."